Sehenswürdigkeiten Fehmarn
Fährhafen Puttgarden

Fähre im Hafen von Puttgarden
Fähre im Hafen von Puttgarden
Der Fährbahnhof und der Fährhafen in Puttgarden entstanden im Rahmen des Ausbaus der Vogelfluglinie, der in 1960er Jahren ausgebauten direkten Verkehrsroute zwischen den Großräumen Kopenhagen und Hamburg. Seitdem sind sie Startpunkt der 19 Kilometer langen Fährverbindung nach Rödby in Dänemark. Die dänische Fähre „Kong Frederik IX“ weihte die neue Strecke am 14. Mai 1963 ein. Im Mai 1977 passierte der 50-millionste Fahrgast den Belt, 1988 der 100-millionste. Heute fahren die Fähren „Schleswig-Holstein“, „Deutschland“, „Prinsesse Benedikte“ und „Prins Richard“ im 30-Minuten-Takt, die Fahrtzeit beträgt 45 Minuten. Der Ausbau der Vogelfluglinie war Ende der 1950er Jahre die größte Baustelle Schleswig-Holsteins und führte auf Fehmarn zu einer rasanten Tourismusentwicklung.

Puttgarden - ganzjährig

www.scandlines.de

Tel.: 0381 / 77 88 77 66
youtube
facebook