© Tourismus-Service Fehmarn, Dirk Moeller

Wichtige Informationen

Wichtige Informationen zur aktuellen Lage

Aufgrund der aktuellen Lage zum Coronavirus hat die Landesregierung Schleswig-Holsteins beschlossen, dass alle Inseln in Nord- und Ostsee - und somit auch Fehmarn - vom 16. März 2020 bis zunächst zum 19. April 2020 für Touristen gesperrt werden.

Hier halten wir Sie über die Entwicklung auf dem Laufenden.

Das Wichtigste in Kürze

  • Reisen zu touristischen Zwecken nach Schleswig-Holstein sind vom 18. März 2020 bis zum 19. April 2020 untersagt.

  • Die Anreise auf die Insel Fehmarn ist für Touristen zunächst bis zum 19. April 2020 leider nicht möglich.

  • Ab dem 18. März 2020 bis zum 19. April 2020 ist es in Schleswig-Holstein untersagt, Personen zu touristischen Zwecken zu beherbergen.

  • Die Tourist-Informationen und Verwaltungsgebäude der Stadt Fehmarn sind zunächst bis zum 19. April 2020 geschlossen.

  • Öffentliche Veranstaltungen sind ebenfalls vorerst bis zum 19. April 2020 abgesagt.

Serviceleistungen auf Fehmarn

Liebe FehmaranerInnen,

viele Betriebe auf unserer Insel sind leider von den aktuellen Schließungen betroffen. Dies ist eine wirklich schwierige Zeit, in der viele kämpfen müssen. Trotz allem – oder gerade deshalb – entstehen in diesen Tagen viele tolle neue Ideen und Services, von Lieferdiensten und Außer-Haus-Angeboten bis zu Einkaufshilfen. Wir möchten an dieser Stelle die Angebote für Sie sammeln. Sollten Sie noch weitere Angebote kennen, die hier noch nicht aufgelistet sind, schicken Sie uns gerne eine E-Mail an s.schweyer@fehmarn.de. Wir werden sie dann schnellstmöglich hier mit aufnehmen.

Bitte unterstützen Sie unsere lokalen Betriebe von der Insel!

Einkaufsmärkte, Lebensmittel, Getränke

EDEKA Jens, Burg
Lieferdienst
Tel. 43712455
Kostenlose Service-Hotline:
Mo - Sa: 8 - 20 Uhr: Tel. 0800 1301305 oder Online-Bestellung
Erste Bestellung kostenlos, danach 4,95 €/Bestellung
 
EDEKA Andreas Guttkuhn, Burg
nur Vor-Ort-Verkauf, kein Lieferdienst
 
EDEKA Töpfer, Petersdorf
nur Vor-Ort-Verkauf, kein Lieferdienst zur Zeit

REWE, Burg
nur Vor-Ort Verkauf, kein Lieferdienst

Knustbier
Lieferdienst ab 12 Flaschen Knustbier nach Hause - nur auf der Insel
Tel. 04371 864605
https://www.facebook.com/knustbier

Nachbarschaftshilfe & Einkaufsservice

ASB Ostholstein
Einkaufsservice & Gassi gehen mit dem Hund
für ältere Menschen, Risikogruppen oder Personen in häuslicher Quarantäne
Weitere Infos unter 04362 900450

Concordia Gilde
Einkäufe, Botengänge, Fahrdienste
Tel. 04371 87172 oder 0152 29594983

Konfirmandengruppe der Kirchengemeinde St. Nikolai
Einkaufsdienst
Anrufe: Mo - Fr: 10 - 12 Uhr
Tel. 0171 1480929 (Gesine Hansen)
Einkäufe werden am selben Tag erledigt.

Shafi Azizi / Haus 4
Hilfe bei Einkäufen inselweit (9 - 11 Uhr)
Vorzugsweise für ältere Menschen, die auf den Dörfern wohnen und keine Möglichkeit haben, selber die Einkäufe zu tätigen. Bitte Einkaufsliste vorbereiten.
Tel. 0172 43 60 85 6

Fehmarnsches Tageblatt
Kostenfreie Inserate (Anfragen & Angebote) in der Rubrik Nachbarschaftshilfe
anzeigen@fehmarnsches-tageblatt.de 
Tel. 04371 86750

der reporter Fehmarn/Heiligenhafen
Kostenfreie Kleinanzeigen (Anfragen & Angebote) in der Rubrik Nachbarschaftshilfe
info@reporter-fehmarn.de
Tel. 04371 86270

Post/Paketservice

Deutsche Post
Paketausgabe
Industriestraße 20, 23769 Fehmarn
Mo-Fr 10-16 Uhr
Sa 10-13 Uhr

Restaurants

GRUMPY DUCK
Lieferservice auf Fehmarn
Täglich (außer dienstags): 17 - 20 Uhr
Bestellung per Tel./WhatsApp: 0172 6131265
Speisekarte auf https://www.facebook.com/grumpyduckburger

Haus 4
Lieferdienst ab dem 25.März
Mi - So: 17 - 21 Uhr
Tel. 04371 8891082
Speisekarte auf https://www.facebook.com/haus4handmadefreshfood

Landhausrestaurant Margaretenhof
Lieferservice
Do - So: 17 - 20 Uhr
Telefonische Vorbestellung ab 13 Uhr unter 04371 87670
Speisekarte auf www.restaurant-margaretenhof.com

Restaurant Korfu, Burg
Tel. 04371 9053
www.facebook.com/korfu.fehmarn
Gerichte zum Abholen (nur nach telefonischer Vorbestellung!)
12.00 - 14.30 Uhr und
17.00 - 21.00 Uhr

Ristorante Pizzaria Don Giovanni, Burg
Lieferservice
Bestellung über Lieferando oder 04371 5644

Kochs Steak und Fischhus
Tel. 04371 9019
www.facebook.com/steakundfischhusfehmarn/
Lieferdienst von Freitag bis Sonntag 17.00-20.00 Uhr
geliefert werden ausschließlich Burger, Schnitzel und Spareribs

 

Bäckereien & Cafés

Hofcafé Albertsdorf
Tel. 04371 502524
www.facebook.com/Hofcafe.Fehmarn
Ab dem 27.03. Außer-Haus-Verkauf von Brot, Brötchen, Torten
Fr & Sa 11-14 Uhr
So 8-14 Uhr (mit Brötchen)
Bei vorheriger telefonischer Bestellung wird alles schon abholfertig eingepackt.
Ab 20€ Bestellwert inselweite kostenfreie Lieferung
Tortenbestellungen Mo-So möglich

Hofbäckerei Fehmarn & Café am Hafen, Orth
Lieferdienst mit frischen Kuchen und Torten (auch stückweise möglich) und täglich Brot und Brötchen
Sa & So wird gebacken
Tel. 0151 18450237
Hinweis: Brot- und Brötchenbestellungen bitte bis 17 Uhr am Vortag! Gerne auch unter der Tel. 04372 480.

Gesundheit

Claudia Sartor & Jessica Korte
Ehrenamtliche psychologische Beratung bis Ende April
Claudia Sartor: cs@sartor-online.de, www.elterncoach-nlp.de
Jessica Korte: jessica_korte@t-online.de, www.facebook.com/meerBINDUNGleben

Bücher, Zeitungen, Tabakwaren

Buchhandlung Niederlechner
Bei telefonischer Bestellung Auslieferung auf Fehmarn
Tel. 01520 7496385

BUS STOP, Burg
Tel. 04371 501068
Mo - Fr: 9 - 18.00 Uhr
Sa: 9 - 13 Uhr
Kunden der Buchhandlung Niederlechner können hier ihre Zeitungen abholen.
Außerdem: Alle Artikel der Geschäfte Niederlechner und BUS STOP können bestellt werden, Lieferdienst/Verteilung der Artikel wird aktuell organisiert.

Inselbuchhandlung Tina Rauert
Bei Bestellung per Telefon oder per E-Mail Auslieferung auf Fehmarn
Tel. 04371-869282 erreichbar im Zeitraum Mo - Fr: 10 - 12.00 Uhr
Mail: inselbuchhandlung@t-online.de

Stadtbücherei Fehmarn
In der „Onleihe zwischen den Meeren“ stehen mehr als 96.000 digitale Bücher, Hörbücher und Zeitschriften rund um die Uhr zur Verfügung. Sie können bequem von zu Hause aus entliehen werden. Das Angebot richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Ergänzt wird das Angebot durch E-Learning-Kurse: Von Fotografie und Programmieren bis hin zu Yoga oder Sprach-Kursen ist für jeden etwas dabei!
Die "Onleihe" ist für die Zeit bis zum 31. Mai 2020 für neue NutzerInnen mit Wohnsitz in Schleswig-Holstein sowie für Kunden mit Büchereiausweis kostenlos. Anmeldung unter www.onleihe-sh.de.

Fehmarnsches Tageblatt
Kostenfreie Inserate (Anfragen & Angebote) in der Rubrik Nachbarschaftshilfe
anzeigen@fehmarnsches-tageblatt.de 
Tel. 04371 86750

der reporter Fehmarn/Heiligenhafen
Kostenfreie Kleinanzeigen (Anfragen & Angebote) in der Rubrik Nachbarschaftshilfe
info@reporter-fehmarn.de
Tel. 04371 86270

Kaufhäuser

Kaufhaus Stolz
Telefonischer Einkauf über 04371 8800333 (Mo - Sa: 9 - 18 Uhr)
Versand oder Abholung der Ware
Infos auf: www.kaufhaus-stolz.com/ueber-uns

Bekleidung

Elfenzwerg, Mode für Jungs und Deerns
Tel. 01520 3545401
Außer-Haus-Verkauf, Zahlung per Pay Pal

Tierservice

Tierservice Fehmarn
Susann Bernert
Tel. 04371 889346
E-Mail: info@tierservice-fehmarn.de
Hunde werden weiterhin aufgenommen und für bis zu 24 Stunden hier untergebracht. Bei der Übergabe sind entsprechende Hygiene-Maßnahmen zu beachten. Vor einer Fundtiermeldung bitte die Polizei (Tel. 04371 503080) oder das Ordnungsamt der Stadt Fehmarn (Tel. 04371 506-0) telefonisch kontaktieren.

Telekommunikation

Vodafone Shop Burg
Bahnhofstraße 9
23769 Burg
Tel. 04371 6074405
geöffnet von 10.30-16.30 Uhr

aktuelle Öffnungszeiten auf der Facebookseite des Vodafone Shops

Spielwaren

Farmworld Fehmarn, Burg
Spielzeug von Siku, Bruder, Weise-Toys, Wiking, Peg Perego
Lieferservice auf Fehmarn, ab Bestellwert von 50€ kostenfrei
www.shop-farmworld.de oder info@farmworld-fehmarn.de

Freizeitangebote

SV Fehmarn
Sport-Mitmach-Videos auf:
www.svfehmarn.de/corona-zwangspause

Tanzschule Standfuß
Kostenlose Tanzstunden/-videos für Erwachsene und Kinder online auf:
YouTube, der Facebook-Seite oder Website

Informationen zur aktuellen Lage

Beschränkung des Zugangs zur Insel Fehmarn

Die Landesregierung Schleswig-Holstein hat beschlossen, dass die Insel Fehmarn leider ab sofort und zunächst bis zum 19. April 2020 für alle Gäste abgeriegelt wird.

Diese Maßnahme wird dadurch begründet, dass die medizinische Versorgung auch in der aktuell kritischen Lage für die Inselbewohner gesichert werden muss. Für eine große Zahl Touristen seien die Kapazitäten der Intensivmedizin auf der Insel nicht ausgelegt.

Ausgenommen hiervon sind lediglich Personen, die ihren ersten Wohnsitz auf Fehmarn haben oder zur Arbeit auf die Insel müssen. Auch die Versorgung der Insel mit Gütern des täglichen Bedarfs wird weiterhin sichergestellt.

Personen, die ihren Arbeitsplatz auf der Insel Fehmarn haben, aber nicht dort wohnen, können sich einen Vordruck für eine Bescheinigung herunterladen, die sie zur Ein- und Ausreise berechtigt.

Nähere Informationen finden Sie in der Allgemeinverfügung des Kreises Ostholstein

 

Schließung der Tourist-Infos & Verwaltungsgebäude

Aufgrund der aktuellen Geschehnisse zum Schutz gegen das Coronavirus werden die Gebäude des Tourismus-Service Fehmarn am Südstrand und in der Bahnhofstraße 30 sowie das Rathaus der Stadt Fehmarn und die Verwaltungsgebäude in der Bahnhofstraße 5 und in der Ohrtstraße 22 vom 17. März 2020 bis voraussichtlich zum 19. April 2020 für die Öffentlichkeit geschlossen bleiben.

Notwendige, nicht aufschiebbare Termine, werden nur nach vorheriger persönlicher Absprache mit der/dem zuständigen Sachbearbeiter/in vergeben. Hier finden Sie die Namen der Mitarbeiter/innen sowie die Telefonnummern und E-Mail-Adressen des Tourismus-Service Fehmarn und der Stadt Fehmarn.

 

Info-Hotline

Für Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 04371 506-300 von Montag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr zur Verfügung. Oder schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an info@fehmarn.de. Wir werden uns dann schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Für nicht-touristische Fragen hat die Stadt Fehmarn ebenfalls eine Hotline (Bürgertelefon) eingerichtet. Diese erreichen Sie von Montag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr unter der Telefonnummer 04371 506-605. Oder schreiben Sie eine E-Mail an hotline@stadtfehmarn.de.

 

Infos für Bürger/innen der Stadt Fehmarn

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Fehmarn,

Bürgermeister Jörg Weber informiert Sie in diesem Offenen Brief vom 03. April über die aktuelle Lage.

 

Absage von Veranstaltungen

Bis vorerst zum 19. April 2020 sind alle öffentlich zugänglichen Veranstaltungen - ganz gleich welcher Größe - abgesagt. Ausgenommen sind Veranstaltungen, die der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung oder der Daseinsfür- und -vorsorge zu dienen bestimmt sind oder der Versorgung der Bevölkerung dienen (z.B. Wochenmärkte).

 

Allgemeine Hinweise

Der Kreis Ostholstein hat am 03. April 2020 eine aktualisierte Allgemeinverfügung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 auf dem Gebiet des Kreises Ostholstein veröffentlicht. Diese enthält umfangreiche Informationen u.a. für Reiserückkehrer, zu gesperrten Einrichtungen, zur Kinderbetreuung oder zur Absage von Veranstaltungen. Außerdem gibt es in diesem Dokument eine ausführliche Begründung für die getroffenen Maßnahmen. Bitte beachten Sie diese Hinweise, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.

Am 22. März 2020 einigten Bund und Länder sich darauf, soziale Kontakte weiter einzuschränken. So darf man sich nur noch maximal zu zweit oder mit den Angehörigen desselben Haushaltes im öffentlichen Raum aufhalten. Die Einzelheiten hierzu finden Sie auf der Website der Bundesregierung.

 

YACHTHÄFEN

Auch Yachthäfen dürfen leider gemäß der Landesverordnung bis zum 19. April 2020 keine Personen mehr beherbergen. Der zum Tourismus-Service Fehmarn gehörige Yachthafen Burgtiefe hat daher seinen Betrieb zunächst eingestellt.

Für Sportboothäfen gelten aktuell folgende Regelungen:

  • Übernachtungen in Sportboothäfen sind verboten.
  • Gastlieger in Sportboothäfen sind unzulässig.
  • Sämtliche Versorgungseinrichtungen, wie sanitäre Einrichtungen, Strom, Wasser sind geschlossen und nicht verfügbar.
  • Ein Ein- oder Auslaufen von Booten in oder aus Sportboothäfen ist nicht zulässig.
  • Winterlagerarbeiten sind nur im Rahmen der geltenden Regelungen zur Kontaktvermeidung zulässig, d.h. außerhalb von Vereinsaktivitäten und ohne Zusammenkünfte z.B. in Winterlagerhallen.
  • Gemeinschaftliche Winterlageraktionen sind unzulässig.
  • Gewerbliche Arbeiten in Sportboothäfen sind unter Beachtung der Kontaktvermeidungsregeln zulässig.
  • Die örtlichen Gesundheitsbehörden können weitergehende Anordnungen erlassen.

Kranungen können im Yachthafen Burgtiefe erfolgen, da es sich bei dem Kranbetrieb um ein gewerbliches Unternehmen handelt. Arbeiten an den Booten durch die Bootseigentümer sind jedoch im Hafen untersagt und dürften nur unter Berücksichtigung der Regelungen zur Kontaktvermeidung in den Winterlagern durchgeführt werden.

Infos für Gäste

Liebe Gäste,

wenn Sie sich aktuell noch in Ihrem Urlaub auf der Insel befinden, müssen nach der Landesverordnung leider umgehend die Beherbergungsbetriebe verlassen. Ausgenommen von dieser Regelung sind lediglich Geschäftsreisende oder Einsatzkräfte.

Mit der o.g. Landesverordnung sind Reisen aus touristischem Anlass in das Gebiet des Landes Schleswig-Holstein bis zum 19. April 2020 untersagt.

Information zu Stornierungen:

Nach deutschem Recht müssen Sie nicht für eine Unterkunft bezahlen, die Sie nicht nutzen können. Dies bedeutet aktuell, dass Sie Ihren Reisepreis erstattet bekommen, weil Fehmarn in der Zeit vom 16. März 2020 bis zum 19. April 2020 als Sperrgebiet deklariert wurde. Nehmen Sie hierzu bitte Kontakt mit Ihrem Vermieter auf, auch um ggf. über eine Umbuchung auf einen anderen Reisezeitraum zu sprechen. Zum jetzigen Zeitpunkt können nur Reisen kostenfrei storniert werden, die den Zeitraum 16. März bis 19. April 2020 betreffen, in dem die Insel gesperrt wurde. Ansonsten gelten zunächst noch die normalen Stornierungsbedingungen aus Ihrem Vertrag. Für Buchungen, die über den Tourismus-Service Fehmarn getätigt wurden, können Sie die AGB hier einsehen. Wie Sie ja sicherlich wissen, ist die Lage bezüglich der Covid19-Pandemie dynamisch. Das heißt, wir müssen jeden Tag neu schauen, wie sich die Situation verändert hat. Sollte sich der Sperrzeitraum noch einmal verlängern, kann sich dies noch einmal auf die Rücktrittskosten auswirken. Aus diesem Grund bitten wir Sie noch um etwas Geduld.

Information zu Zweitwohnungen:

Am 24. März 2020 veröffentlichte der Kreis Ostholstein eine neue Allgemeinverfügung zum Verbot der Anreise zu selbst genutzten Nebenwohnungen auf dem Gebiet des Kreises Ostholstein. Demnach ist die Anreise in den Kreis OH zur Nutzung einer Nebenwohnung (sogenannte Zweitwohnung) untersagt, wenn sie für einen Aufenthalt aus touristischem  Anlass, zu Freizeitzwecken, zu Fortbildungszwecken oder zur  Entgegennahme von  vermeidbaren oder aufschiebbaren Maßnahmen der medizinischen Versorgung, Vorsorge oder Rehabilitationgenutzt werden soll. Von dem Verboten sind Personen ausgenommen, die mit Erstwohnsitz im Kreis OH gemeldet sind. Keine touristische Nutzung liegt vor, wenn die Nebenwohnung aus zwingenden beruflichen sowie aus ehe-, sorge- und betreuungsrechtlichen Gründen genutzt wird oder um zwingende und nicht aufschiebbare Erhaltungs- und Sicherungsmaßnahmen an der Nebenwohnung vorzunehmen. Dies gilt jedoch nicht für Renovierungsarbeiten. Aus schwerwiegenden Gründen kann eine Ausnahmegenehmigung von den Verboten beim Kreis OH per E-Mail beantragt werden.

Personen, die sich aktuell in ihrer Nebenwohnung aufhalten, sind nicht zur Rückkehr an ihren Erstwohnsitz verpflichtet. Erfolgt dennoch eine Abreise, gelten für die Wiederanreise die obengenannten Vorgaben. Diese Allgemeinverfügung gilt vom 25. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020. Eine Verlängerung ist möglich. Zuwiderhandlungen gegen diese Allgemeinverfügung sind strafbar.

 

Infos für Vermieter

Liebe VermieterInnen,

mit der Landesverordnung ist es ab dem 18. März 2020 bis zum 19. April 2020 untersagt, Personen zu touristischen Zwecken zu beherbergen. Einrichtungen, die ausschließlich touristischen Zwecken dienen, müssen in diese Zeitraum schließen.

Bezüglich der Stornierungen gibt es nun (19.03.20) ein Update:

Nach deutschem Recht müssen Gäste nicht für eine Unterkunft bezahlen, die sie nicht nutzen können. Dies bedeutet aktuell, dass der Gast seinen Reisepreis erstattet bekommt, weil Fehmarn in der Zeit vom 16. März 2020 bis zum 19. April 2020 als Sperrgebiet deklariert wurde. Ergänzende Informationen finden Sie auf der Seite des Deutschen Tourismusverbandes. Selbstverständlich steht es Ihnen frei, mit Ihrem Gast über die Möglichkeit der Umbuchung zu verhandeln.

Natürlich kommt bei vielen Gastgebern auch die Frage auf, was mit Buchungen und Reisen nach dem 19. April 2020 passiert. Hierzu können wir leider noch keine Aussagen treffen. Wir geben unser Bestes, alle offenen Fragen schnellstmöglich zu klären und geben Informationen weiter, sobald sie uns vorliegen.

Der Tourismus-Service Fehmarn handhabt die Stornierungen für den eingeschränkten Reisezeitraum vom 16.3. bis 19.4.2020 wie folgt:

1. Keine Provision für Vermittlungen durch den TSF
Für Vermieter, deren Unterkünfte über den TSF vermittelt werden, gilt: Der Tourismus-Service Fehmarn verzichtet auf die Vermittlungsprovision für den Reisezeitraum 16. März bis 19. April 2020. Aus technischen Gründen kann es sein, dass auf der Stornierungsbestätigung für die Vermieter die Provision noch ausgewiesen wird. Wir werden sie aber dennoch nicht berechnen. Die MitarbeiterInnen des TSF werden die Stornierungen für diesen Zeitraum selbst vornehmen.

2. Kurabgabe wird nicht erhoben
Der Tourismus-Service Fehmarn erhebt für den Zeitraum, in dem die Insel durch eine Allgemeinverfügung der Landesregierung für Touristen gesperrt wurde, keine Kurabgabe. Wir bitten Sie, gegebenenfalls zu viel eingenommene Kurabgabe wieder direkt an die Gäste zurückzuzahlen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis, dass die Bearbeitungsvorgänge in unserem Hause ein wenig Zeit in Anspruch nehmen werden. 

Zu Liquiditätshilfen und Kurzarbeitergeld stellt der DTV auf seiner Website unter dem Abschnitt „Hilfsangebote“ ausführliche Informationen sowie weiterführende Links bereit. Informationen hierzu finden Sie auch auf der Website der Stadt Fehmarn.
Solo-Selbständige und Kleinbetriebe mit bis zu zehn Beschäftigten, die durch die Corona-Einschränkungen in wirtschaftliche Not geraten sind, können jetzt bei Schleswig-Holsteins Investitionsbank (IB.SH) Anträge auf Soforthilfen stellen.

Die DTV-Klassifizierungen sollen vorerst verschoben werden. Klassifizierungen, die in diesem Zeitraum auslaufen, behalten in diesem Sonderfall ihre Gültigkeit bis eine erneute Überprüfung wieder möglich ist.

Der Tourismus-Service Fehmarn kann Ihnen ausschließlich Informationen bereitstellen und führt keine Rechtsberatung durch. Für eine zweifelsfreie juristische Beratung wenden Sie sich bitte an einen Anwalt.

 

Gaststätten und Einzelhandel

Laut der Landesverordnung sind Gaststätten (außer Lieferdienste) sowie der Einzelhandel (außer Betriebe für Lebens- und Futtermittel, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Banken und Sparkassen, Poststellen, Reinigungen, Waschsalons, der Zeitungsverkauf, Bau-, Gartenbau- und Tierbedarfsmärkte, Lebensmittelausgabestellen (Tafeln) oder dem Großhandel) vom 18. März 2020 bis zum 19. April 2020 zu schließen. Freizeit- und Kultureinrichtungen sind hiervon ebenfalls betroffen. Dienstleister und Handwerker können ihrer Tätigkeit weiterhin nachgehen. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte der o.g. Landesverordnung.

Die Bäderregelung ist bis zum 19. April 2020 ausgesetzt. In Schleswig-Holstein dürfen die Betriebe des Einzelhandels, die aktuell von den Schließungen ausgenommen sind, laut Landesregierung an Sonntagen in der Zeit von 11 bis 17 Uhr für ihre Kunden öffnen.

Ausführliche Informationen zur den Ausnahmeregelungen für den Einzelhandel und für Gaststätten finden Sie auf der Website des Landes Schleswig-Holstein.

Solo-Selbständige und Kleinbetriebe mit bis zu zehn Beschäftigten, die durch die Corona-Einschränkungen in wirtschaftliche Not geraten sind, können jetzt bei Schleswig-Holsteins Investitionsbank (IB.SH) Anträge auf Soforthilfen stellen.

 

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.