© Jutta Schewe Fotografie

Fehmarnsche Kuchenkultur: Traditionelle Backkreationen von der Sonneninsel

  • Genuss
  • Inselleben
  • Kultur

Enthält Werbung // Zum Geburtstag, zu Feiern und Festlichkeiten, als süße Nervennahrung für zwischendurch oder zur traditionellen Kaffeetafel – Kuchen und Torte geht immer! Mit dieser Einstellung bin ich, Maren aus der Kurabgabe-Abteilung des Tourismus-Service Fehmarn, mit Sicherheit nicht die Einzige. Für wen ist ein lauwarmes Stück Butterkuchen, ein saftiger Nusskuchen oder eine mit Liebe verzierte Torte schließlich nicht das Highlight des Tages und ein Genuss, auf den man nicht verzichten möchte?

Erstes gemeinsames Backbuch der fehmarnschen Tortenbotschafterin und der Fotografin Jutta Schewe

Bei meiner Leidenschaft für traditionelle, ausgefallene aber auch neue Kuchen- und Tortenrezepte war die Anfrage meiner Kolleginnen aus der Marketingabteilung genau richtig bei mir platziert: Die fehmarnsche Tortenbotschafterin Anja Neumann veröffentlicht zusammen mit der Fotografin Jutta Schewe ein gemeinsames Buch mit typischen Backkreationen von der Insel und beeindruckenden Fehmarn-Impressionen. Um sich einen Eindruck der Rezepte zu verschaffen und ob diese auch den Geschmackstest bestehen, stand beim Tourismus-Service Fehmarn schon nach kurzer Zeit fest, dass ich die Auserkorene bin, um die Eierlikör-Schoko-Torte auszuprobieren, die anschließend gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen dem Geschmackstest unterzogen wurde. Gesagt, getan, bestanden!

 

Versuchskaninchen vollziehen Geschmackstest

Schon früher gab es bei uns zuhause jeden Sonntag Kuchen. Diese Tradition und das Beisammensitzen habe ich fortgeführt, sobald ich zuhause ausgezogen bin. Meine wöchentliche Kuchen- und Tortenproduktion reicht auch heute noch aus, um Familie, Freunde und Kolleginnen und Kollegen mit meinen Kreationen zu versorgen, die dabei häufig als „Versuchskaninchen“ herhalten müssen. Negative Kritik ist dabei allerdings eher selten der Fall. Schließlich wollen meine Testesserinnen und Testesser ja auch in Zukunft weiterhin mit süßen Köstlichkeiten überrascht werden.

Mit Maren ist gut Kirschen essen

Durch die Vielzahl an leckeren und inspirierenden Rezepten fällt es mir schwer, den einen Lieblingskuchen oder die eine Lieblingstorte als meinen absoluten Favoriten zu betiteln. Bei mir heißt es eher: „Hauptsache Kirschen!“ Kirschen sind meine absolute Lieblingszutat, die ich immer vorrätig habe und die nicht selten in meinen Kreationen zu finden sind, selbst, wenn sie eigentlich nicht hineingehören. Von daher hat das Rezept der Tortenbotschafterin für die Eierlikör-Sahne-Torte perfekt gepasst, denn hier gehörten Kirschen tatsächlich hinein.

Wichtigste Zutat: Spaß

Bei mir gilt die Devise, sowohl bei neuen als auch bei schon probierten Rezepten: Solange man sich an die grundlegenden Mengenangaben hält, kann nichts schief gehen! Selbst wenn dann noch ein klein wenig mit den Zutaten variiert wird.  Das gilt auch für das Rezept der leckeren, erfrischenden, nussigen Eierlikör-Sahne-Torte: Einfach die Zutaten besorgen, loslegen, backen, Spaß haben und genießen! Wie bei so vielen Dingen im Leben. 

Das Rezept: Eierlikör-Schoko-Torte

Zutaten (für eine 24 cm Springform):

Teigboden:

  • 80 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 5 Eier
  • 200 g Mandeln, gemahlen
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Mokkaschokolade, geraspelt (alternativ: Zartbitterschokolade)
  • 50 ml Eierlikör

Belag:

  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 1 Pk. Vanille-Puddingpulver
  • 50 g Zucker
  • 500 ml Sahne
  • 2 Pk. Sahnesteif
  • 1 EL Zucker
  • Eierlikör
  • Schokoraspeln

Zubereitung:

1. Butter schaumig rühren. Zucker und Vanillezucker unterrühren. Die Eier trennen. Ein Eigelb nach dem anderen zufügen und verrühren. Danach Mandeln, Backpulver, Mokka- oder Zartbitterschokolade und den Eierlikör vorsichtig dazugeben.

2. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterziehen. Die Springform mit Backpapier auslegen und den Teig hineinfüllen. Bei 175 Grad auf der unteren Schiene etwa 60 Minuten backen. In der Form erkalten lassen. 

3. In der Zwischenzeit das Puddingpulver mit etwas Saft der Sauerkirschen anrühren. Die Kirschen mit dem restlichen Saft und dem Zucker in einem Topf aufkochen. Das Puddingpulver dazugeben, anrühren und noch einmal kurz aufkochen. Abkühlen lassen. nach dem Erkalten die Kirschen auf dem Teigboden verteilen.

4. Sahne mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen. 2/3 davon auf die Kirschen streichen. Kalt stellen. Restliche Sahne in einen Spritzbeutel geben und rundum Tupfen spritzen. Eierlikör nach Belieben in die Mitte. Mit Schokoraspeln garnieren. 

Mein Fazit zum Backbuch

Auch wenn ich mich grundsätzlich eher an Rezepten aus dem Internet orientiere und in den vergangenen Jahren viele meiner alten Back- und Kochbücher entsorgt habe, lohnt es sich auf jeden Fall, einen Blick in das neu erschienene Backbuch unserer fehmarnschen Tortenbotschafterin zu werfen: Wunderschöne Fehmarn-Impressionen, kombiniert mit ansprechenden Fotos der leckeren, individuell kreierten Kuchen, Torten und Gebäcke und einer übersichtlichen und verständlichen Erklärung des Rezepts, sorgen dafür, dass schon das Zubereiten zu einem ganz besonderen Erlebnis wird. 

 

Unsere fehmarnsche Tortenbotschafterin Anja Neumann

Mit dem Verkauf von Kuchen und Torten in einem umgebauten Zirkuswagen hat sich Anja Neumann – Siegerin des Ideen-Wettbewerbs von „Bewahrt Fehmarn“ – 2019 ihren Wunsch erfüllt. Als Tortenbotschafterin von Fehmarn tourt sie über die Insel, um traditionelle sowie eigens kreierte Kuchen- und Tortenkreationen zu verbreiten. Von Ostern bis Oktober steht der einladende Zirkuswagen immer von freitags bis sonntags am Yachthafen in Burgtiefe und versorgt hungrige Gäste und Einheimische mit Blechkuchen, Torten und Kleingebäck, die zum Teil direkt vor Ort im Zirkuswagen gebacken werden.

In dem neu veröffentlichten Buch präsentiert Anja Neumann, die seit mittlerweile 35 Jahren auf der Insel lebt, auf 132 Seiten über 20 Rezepte: Von typischen Inselrezepten wie Butterkuchen, Nusskuchen und Kröpel bis hin zu eigenen Cookie-Varianten. Abgerundet wird das Buch durch inspirierende Fehmarn-Aufnahmen der Fotografin Jutta Schewe. „Mit dem Buch möchten wir Einheimischen und Fehmarn-Fans die Möglichkeit geben, traditionelle Rezepte der Insel selbst auszuprobieren, in den Genuss der typisch fehmarnschen Kaffeetafel zu kommen, sowie sich in den beeindruckenden Landschaftsaufnahmen der Sonneninsel zu verlieren. Das Buch ist für uns eine absolute Herzensangelegenheit und wir freuen uns riesig, ab sofort das Ergebenis unseres Freundinnen-Projektes in den Händen halten zu können“, so die Tortenbotschafterin von Fehmarn.

Das Backbuch ist ab sofort für einen Preis von 32,00 Euro (exklusive Porto & Verpackung) in den Insel Buchhandlungen Rauert und Niederlechner, bei Anja Neumann vor Ort im Zirkuswagen, online über www.jutta-schewe-fotografie.com sowie über www.fehmarnbuchshop.com und in den Tourist-Infos in Burg und Burgtiefe und in unserem Online-Shop erhältlich. Zusätzlich kann das Buch persönlich bei Anja Neumann unter 0171 69 53 008 und bei Jutta Schewe unter 0152 33 60 90 99 bestellt werden. 

 

Kommentare

Geben Sie Ihre Brise dazu und lassen Sie uns schnacken! Wir freuen uns drauf.

Gästestimme abgeben

* Pflichtfelder

Alle Gästestimmen lesen

Es wurde noch keine Gästestimme abgegeben

Das müssen meine freunde sehen!

Schöne Geschichten sollte man teilen - finden Sie nicht auch?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.